Fotos und Informationen zu dem seltenen Kinsky , Vergessene Pferde ist ein fotografisches Projekt über bedrohte Pferderassen von The Pixel Nomad

Kinsky

Gefährdungsgrad: gefährdet
Lokaler Gefährdungsgrad: Kritisch
Gelistet durch DAD-IS
Warmblut-Pferderasse aus Tschechien

Informationen über das seltene Kinsky

Das Kinsky-Pferd, auch bekannt als das Goldene Pferd von Böhmen, ist eine seltene tschechische Warmblut-Sportpferderasse, bekannt für seine Schönheit, Vielseitigkeit und das charakteristische goldgelbe Fell. Ursprünglich aus der Tschechischen Republik stammend, hat diese Rasse eine bedeutende Geschichte, die eng mit der Familie Kinsky verbunden ist, die eine wesentliche Rolle in ihrer Entwicklung für verschiedene Reitsportarten und Nutzungen spielte.

Herkunft und Geschichte der Pferderasse Kinsky

Gezüchtet von der Familie Kinsky im Königreich Böhmen im 19. Jahrhundert, wurde das Kinsky-Pferd zeitweise in die Population des Tschechischen Warmbluts aufgenommen. Ein separates Zuchtbuch wurde 2005 für die Rasse neu aufgelegt. Seine Abstammung wird durch seine einzigartige goldgelbe Farbe gekennzeichnet, obwohl auch andere Farben vorkommen. Die historische Bedeutung und einzigartigen Merkmale der Rasse waren fast durch Kreuzung und den Rückgang traditioneller Verwendungen für Pferde verloren gegangen, bis kürzlich Bemühungen zur Erhaltung ihrer Population begannen.

Charakter und Eigenschaften des Kinsky

Das Kinsky-Pferd erreicht typischerweise eine Größe von 162 bis 175 cm und ist bekannt für sein goldgelbes Fell, das Ergebnis des Cream-Dilutionsgens. Andere Farben umfassen Fuchs, Braun und gelegentlich Schwarz. Diese Rasse wird für ihre Intelligenz, Vielseitigkeit und Sportlichkeit geschätzt, was sie zu einem außergewöhnlichen Sportpferd mit großer Ausdauer und Beweglichkeit macht.

Nutzung der seltenen Rasse Kinsky

Historisch wurden Kinsky-Pferde von der Kavallerie sowie für die Fuchsjagd und das Hindernisrennen verwendet, was ihre Tapferkeit, Loyalität und Ausdauer widerspiegelt. Heute werden sie in einer Vielzahl von Disziplinen eingesetzt, darunter Dressur, Springreiten, Jagd, Vielseitigkeitsreiten und als Polizeipferde. Ihre Anpassungsfähigkeit und sanfte Natur machen sie auch geeignet für Freizeitreiten und Therapeutisches Reiten.

Aktuelle Situation des seltenen und gefährdeten Kinsky

Bis 2020 gilt das Kinsky-Pferd als „gefährdet“ mit einer Population von etwa 600 Tieren. Die Bemühungen zum Erhalt der Rasse wurden intensiviert, mit einem Fokus auf die Aufrechterhaltung der genetischen Vielfalt und die Förderung ihrer historischen und kulturellen Bedeutung. Die Rasse ist nun in der Tschechischen Republik gesetzlich geschützt, mit einer wachsenden Population von fast eintausend registrierten Individuen in ganz Europa. Zu den Erhaltungsinitiativen gehören die Einrichtung eines speziellen Zuchtbuchs im Jahr 2005 und die Arbeit von Verbänden wie Equus Kinsky, um die Qualitäten der Rasse zu fördern und ihr Überleben zu sichern.

Ursprung

Tschechien

Verbreitung

regional/national

Gefährdungsgrad

Kritisch: ca. 550

Größe

160-175 cm

Farbe

hauptsächlich Palomino

Schutz

Equus Kinsky

Forgotten horse

Selten und gefährdet

Andere Namen für das Kinsky Pferd

Equus Kinsky — Chlumetzer — Böhmischer Hunter — kůň kinský

Entdecke meine Kinsky Fotos

Kinsky

Alle meine Bilder von seltenen und gefährdeten Pferden können für den privaten, redaktionellen und kommerziellen Gebrauch lizenziert und auch als Fine Art Print bestellt werden. Darüber hinaus zeigen die Alben nur einen Teil meines großen Archivs. Kontaktiere mich direkt, falls du nicht findest, was du suchst.

Wo findet man seltene Kinsky

Hier sind einige Orte, an denen man diese seltene und bedrohte Rasse sehen und unterstützen kann. Vor allem möchte ich allen danken, die mit mir zusammenarbeiten.

Tschechien

Quellen

Zuchtschau

Veranstaltungen

Forgotten Horses Gruppe auf Facebook

Diese Gruppe ist Teil des Projekts “Vergessene Pferde” und hat zum Ziel, das Bewusstsein für gefährdete Pferderassen zu schärfen und damit zur Erhaltung der Vielfalt der Pferderassen, ferner der freilebenden und wildlebenden Pferde beizutragen.
Die Gruppe informiert und fördert den internationalen Austausch über seltene und gefährdete Pferderassen.

Mach mit bei meinem Projekt

Kinsky Fotoshooting

Nimm an meinen Projekten “Vergessene Pferde” und “Freie Pferde” teil und bewirke damit etwas, das zählt. Indem wir seltene und vom Aussterben bedrohte Pferde fotografieren, können wir das Bewusstsein für verschwindende Pferderassen schärfen und so die Vielfalt der Pferde erhalten.

Fotoarchiv

Professionelle Fotografie von Kinsky

Suchst du professionelle Fotos von seltenen und gefährdeten Pferderassen? Eine kleine Auswahl meiner Bilder findest du in den Zuchtpostings, du kannst aber auch direkt spezifischere Fotos anfordern. Kurz gesagt, alle meine Bilder können für die private, redaktionelle und kommerzielle Nutzung lizenziert werden.

@thepixelnomad

Willst du mehr von meinen Fotos sehen? Bitte folge meinen Konten auf Instagram und auf Facebook und verpasse keine neuen Updates und Bilder meiner Projekte.