fbpx

Noriker

Gefährdungsgrad: gefährdet
Lokaler Gefährdungsgrad: gefährdet
Gelistet durch DAD-IS, Arche Austria

Noriker sind wahrscheinlich eine der ältesten Kaltblutrassen in Europa. Sie waren früher die wichtigsten Transportmittel für Handelsgüter zwischen der Adria und den größeren Städten München und Salzburg nördlich der Alpen, sowie ein Arbeitspferd in den Bergtälern Tirols und Südtirols. Der Name geht auf die römische Region Noricum zurück. Es gibt verschiedene Theorien über ihre Herkunft. Einige Quellen sagen, dass die Römer die Noriker benutzten, um in die Berggebiete einzudringen, andere sagen, dass es bereits ein lokales Kaltblutpferd gab, aus dem später der Noriker wurde. Nichtsdestotrotz beeinflusste die Rasse viele andere europäische Kaltblüter und verfügt über eine breite Farbpalette, wobei Tigerschecke, Schecke und Blauschimmel zu den Grundfarben hinzukommen. Mit der zunehmenden Technisierung nach dem Zweiten Weltkrieg ging die Population der Noriker-Pferde drastisch zurück. In den letzten Jahren wurde die Rasse von Fahrern und Freizeitreitern wiederentdeckt, die auf der Suche nach einem robusten Pferd mit gutem Charakter sind. Die Noriker sind bei den Landwirten nach wie vor sehr beliebt und ihr Stolz auf Volksfesten und traditionellen Wettbewerben.

Andere Namen: Noriker — Pinzgauer — Abtenauer — Norico-Pinzgauer —

Die Wandertierhaltung ist eine traditionelle Praxis, die einen grossen Teil der Landschaft in den Alpen geprägt hat, denn ohne sie wären die meisten Gebiete unter 2’000 m (6’600 ft) Wälder. Während Tourismus und Industrie heute viel zur alpinen Wirtschaft beitragen, wird in Bayern, Österreich, Slowenien, Italien und der Schweiz immer noch eine saisonale Wanderung auf Hochweiden praktiziert. An einigen Orten werden Rinder, Pferde und Ziegen von örtlichen Bauernfamilien versorgt, die in höher gelegene Gebiete umziehen. In anderen Gebieten ist diese Aufgabe für Hirten vorgesehen, die Angestellte der Genossenschaft sind, der die Weiden gehören. Die Tiere leben einen Sommer lang, je nach Wetterbedingungen und Höhenlage, von Juni bis Oktober auf Hochweiden. Sie dürfen sich auf einem riesigen Gebiet frei bewegen, haben in der Regel keinen Unterstand, sondern das, was die Landschaft an Bäumen und Felsen bietet. Auf Deutsch gibt es einige Wörter für die Transhumanz wie „Almsommer“ oder „Sommerfrische“. Es ist eine beliebte Art, die Jungpferde aufzuziehen, damit sie ihren Charakter, ihr Sozialverhalten, ihren Instinkt und ihre Trittsicherheit entwickeln können.

Entdecke meine Noriker Fotos

Noriker

Alle meine Bilder können für die private, redaktionelle und kommerzielle Nutzung lizenziert und als Fine Art Print bestellt werden. Die Alben zeigen nur einen Teil meines umfangreichen Archivs. Kontaktiere mich direkt, falls du nicht findest, was du suchst.

Wo findet man Noriker

Hier sind einige Orte, an denen man die Rasse sehen und unterstützen kann. Ein großes Dankeschön an alle, die mit mir zusammenarbeiten.

Österreich

Italien

Mach mit bei meinem Projekt

Noriker Fotoshooting

Nimm an meinen Projekten „Forgotten Horses“ und „Free Horses“ teil und bewirke etwas, das zählt.

Fotoarchiv

Fotografie von Forgotten Horses

Suchst du professionelle Fotos von seltenen und gefährdeten Rassen? Eine kleine Auswahl meiner Bilder findest du in den Beiträgen über Rassenportraits, aber du kannst auch direkt nach spezifischeren Fotos fragen. Alle meine Bilder können für die private, redaktionelle und kommerzielle Nutzung lizenziert werden.